Wolfgangkirche-Hoheneck
evangelische Kirchengemeinde Ludwigsburg-Hoheneck

2006 Kindergärten

Veröffentlicht am 29.08.2006


Evangelische Kindergärten rücken enger zusammen

Gesamtkirchengemeinde ab September Träger der Einrichtungen in Hoheneck und Eglosheim

(red) – Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg wird am Freitag, 1. September, die Trägerschaft für die evangelischen Kindergärten in Eglosheim und in Hoheneck übernehmen.
Betriebsträger für die drei Eglosheimer Einrichtungen in der Fischbrunnenstraße, Peter-Eichert-Straße und Theurerstraße mit insgesamt sechs Gruppen war bisher die Evangelische Kirchengemeinde Eglosheim.
In Hoheneck war für die jeweils zwei Gruppen des Johannes-Ebel-Kindergartens und des Richard-Frank-Kindergartens der Kindergartenverein der Evangelischen Kirchengemeinde Hoheneck zuständig.
Die evangelischen Pfarrer Hermann Emmerling (Eglosheim) und Matthias Bauschert (Hoheneck) begrüßen den Entschluss ihrer Entscheidungsgremien, der zwar zum Verlust der Eigenständigkeit führe, jedoch im Hinblick auf Zukunftsperspektiven sinnvoll sei.

Über 800 Kinder in Obhut

Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg hat damit nun 32 Kindergartengruppen mit mehr als 800 Kindern in Obhut. Angeboten werden unterschiedliche Betriebszeiten, von der Ganztagesbetreuung über bedarfsgerechte, veränderte Öffnungszeiten bis hin zur üblichen Regelgruppe.
Verwaltung wirkt zentral Kirchenpfleger Siegfried Schmid erhofft sich in Zeiten knapper Kassen Synergieeffekte. Insbesondere im Verwaltungsbereich könnten Aufgaben künftig zentral erledigt werden.
Für die 34 Mitarbeiterinnen in den betroffenen Einrichtungen sei die Zusammenarbeit mit dem künftigen Träger nichts Neues. „Die Kindergärten in Eglosheim und Hoheneck beteiligen sich seit zwei Jahren an einem gemeinsamen Qualitätsentwicklungsprozess innerhalb der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg“, so Schmid, der schon bisher sämtliche Ludwigsburger evangelische Kindergärten bei Vertragsverhandlungen mit der Stadt vertrat.

Beispiel der Zusammenarbeit

Als positives Beispiel der Zusammenarbeit verwies er auf das Wochenende der offenen Tür am 24. und 25. Juni dieses Jahres.
Die 18 Kindergärten der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde präsentierten zahlreichen Besuchern ihre pädagogische Arbeit, gaben Einblick in den Kindergartenalltag und informierten über Qualitätsstandards und Konzeptionen.







 

Die Online-Publikation dieses Artikels erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Ludwigsburger Kreiszeitung
Interessante Links: http://www.meinekirche.de http://www.seelenfuetterer.de http://www.ekd.de http://www.elk-wue.de