Wolfgangkirche-Hoheneck
evangelische Kirchengemeinde Ludwigsburg-Hoheneck

Gästebuch

Herzlich willkommen im Gästebuch der evangelischen Kirchengemeinde Ludwigsburg-Hoheneck.

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

<-Zurück

 1 

Weiter->

Name:Dorothea Klein
E-Mail:doro-elisebabetweb.de
Homepage:-
Zeit:21.12.2013 um 13:51 (UTC)
Nachricht:Liebe Hohenecker,
ich beneide Euch für eure Pfarrerin. Frau Kirsch wünsche ich alles alles Gute und morgen eine gesegnete Investitur

Name:Brigitte Hartwig
E-Mail:gittihartwigkabelbw.de
Homepage:-
Zeit:18.09.2010 um 11:40 (UTC)
Nachricht:Danke für die schönen und hilfreichen Gedanken zum morgigen Sonntag.
Da ich gerade sehr viele Berge vor mir habe, waren die Denkanstösse sehr hilfreich und tröstlich.
Natürlich habe ich mir den Artikel ausgeschnitten,
er hängt irgendwo!

Name:Matthias Bauschert
E-Mail:pfa.hoheneckevk-lb.de
Homepage:-
Zeit:03.05.2010 um 15:26 (UTC)
Nachricht:Der Betreuer unserer Homepage hat mich auf diesen Gästebucheintrag hingewiesen, weil er wohl meinte, als Pfarrer der Hohenecker Kirchengemeinde sollte ich etwas dazu sagen. Ich war gestern nicht im Konzert, wir haben die Konfirmation unseres Sohnes gefeiert. Es freut mich aber zu hören, dass es Ihnen gefallen hat. Das mit dem Klatschen wird ganz unterschiedlich gehandhabt. Dass in der Kirche nicht geklatscht werden darf, das gibt es schon lange nicht mehr. Bei uns wird auch im Gottesdinest nach einem schönen Nachspiel oder, wie jetzt bei den Konfirmationen, als eine Band gespielt hat, immer wieder geklatscht. Bei Konzerten entscheidet es sich, so mein Eindruck, nach der Stimmung der Konzertbesucher, wann und wie oft geklatscht wird. Mir persönlich geht es so, dass mir manchmal zu schnell geklatscht wird, noch ehe der letzte Ton verklungen ist. Im weniger Klatschen - aber das ist miene persönliche Meinung - kann sich auch eine Wertschätzung der Musik zeigen. Um so kräftiger fällt dann der Applaus am Schluss aus. Es hat ja auch einen guten Grund, dass zwischen den einzelnen Sätzen eines Musikstücks nicht geklatscht wird. Aber, noch einmal, es gibt da keine Vorschrift und ich erlebe es auch in unserer Kirche ganz unterschiedlich. Dass der liebe Gott etwas gegen das Klatschen hätte, das glaube ich auch nicht!

Name:Wolfgang Banzhaf
E-Mail:wolfgang.banzhafkabelbw.de
Homepage:-
Zeit:03.05.2010 um 08:31 (UTC)
Nachricht:Ich habe gestern das Konzert "Arien und Duette zum Sonntag Kantate" besucht. Es hat mir sehr gut gefallen. Die Auswahl der Lieder, die Klasse der Sängerinne und die fast intime Atmosphäre in der Kirche haben ihren Teil dazu begetragen. Es war das erste Konzert in einer Kirche das ich erlebt habe und ich war etwas irritiert, dass nicht nach jedem Musikstück applaudiert wurde. Gehört es sich in der Kirche nicht, dem Künstler die Anerkennung für seine Leistung durch Applaus zu zeigen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der liebe Gott da was dagegen hätte.


Interessante Links: http://www.meinekirche.de http://www.seelenfuetterer.de http://www.ekd.de http://www.elk-wue.de